Optimierung des Kommerzialisierungspotentials

ENGLISH DEUTSCH

WILEX strebt gezielt Entwicklungs- und Vermarktungs­partnerschaften mit Pharmaunternehmen an.

RENCAREX®

Der Antikörper RENCAREX® (INN: Girentuximab) wurde in einer klinischen Zulassungsstudie der Phase III zur adjuvanten Behandlung von nicht-metastasiertem, klarzelligen Nierenkrebs getestet. Im Oktober 2012 hat WILEX bekannt gegeben, dass RENCAREX® in der klinischen Zulassungsstudie der Phase III den primären Endpunkt, die Verbesserung des medianen krankheitsfreien Überlebens (DFS), nicht erreicht hat. Die Studie wurde deshalb beendet.

REDECTANE®

Logo_telix

Bei REDECTANE® (INN: 124I-Girentuximab) handelt es sich um eine radioaktiv markierte Form des monoklonalen Antikörpers Girentuximab, der an das tumorspezifische Antigen Carbonische Anhydrase-9 (CAIX), das auf der Oberfläche von Krebszellen des klarzelligen Nierenzellkarzinoms exprimiert wird, bindet. Es wurde gezeigt, dass REDECTANE® mit PET/CT (Positronen-Emissions-Tomographie/ Computertomographie) dem derzeit üblicherweise genutzten CT in der Diagnostik von klarzelligen Nierenzellkarzinomen eindeutig überlegen ist.

WILEX hat im Januar 2017 mit dem australischen Unternehmen Telix Pharmaceuticals Limited einen weltweiten Lizenzvertrag zur Entwicklung und Vermarktung von REDECTANE® abgeschlossen. (Pressemitteilung)

MESUPRON®

Logo_linkhealth RHLogo

MESUPRON® (INN: Upamostat) ist ein Inhibitor des uPA-Systems und stellt nach Ansicht der Gesellschaft einen vielversprechenden neuen, nicht zytotoxischen Ansatz zur spezifischen Hemmung von Metastasierung und Primärtumorwachstum bei soliden Tumoren dar. Der Medikamentenkandidat MESUPRON® wird zur möglichen Anwendung bei einer Vielzahl solider Tumorerkrankungen entwickelt. WILEX hält die weltweiten Vermarktungsrechte an sämtlichen Produkten seines uPA Programms, darunter die folgenden Entwicklungskandidaten:

WILEX hat im März 2014 mit dem chinesischen Unternehmen Link Health Group eine Lizenz- und Entwicklungspartnerschaft für MESUPRON® für China abgeschlossen. (Pressemitteilung)

Ende Juni 2014 folgte eine zweite Lizenz- und Entwicklungspartnerschaft mit dem israelischen Unternehmen RedHill Biopharma Ltd., die alle Gebiete außerhalb Chinas umfasst. (Pressemitteilung)

Seite gelesen: 1678 | Heute: 12